02/08/2022

Tischlereitechnik-Lehrling (m/w/d)

  • Freisinger Fensterbau GmbH
  • 6341 Ebbs, Wildbichler Straße 1
Lehrstelle Handwerksberufe

Job Beschreibung

Programmieren und Handwerk passt nicht zusammen? Von wegen! Im Beruf als Tischlereitechniker gehen das traditionelle Tischlerhandwerk mit modernen IT-Systemen Hand in Hand. Na? Wie klingt diese Aussicht für dich?

 

Die Firma Freisinger Fensterbau GmbH mit Standort in Ebbs sucht ab sofort eine/n Lehrling als Tischlereitechniker.

 

Wie sieht die Lehre als Tischlereitechniker aus?

Grundsätzlich ist die Lehre auf 2 Schwerpunkte aufgeteilt: Die Planung (1) und die Produktion (2). Neben den allgemeinen Grundlagen in der Holzbearbeitung werden vertiefende Kenntnisse in Organisation und technischen Bereichen gelehrt. Als weiteres Extra gehört auch die Produktionssteuerung und -Überwachung bis zum fertigen Produkt dazu. Anders als die Lehre zu einem „klassischen“ Tischler dauert die Lehre zum Tischlereitechniker ein Jahr länger – also 4 Jahre!

  • Zur „Planung“ gehört nicht nur der Kundenkontakt, das individuelle Entwerfen und Gestalten laut Kundenwunsch, sondern auch die Beratung in Sachen Materialien. Dazu werden Pläne und Skizzen gezeichnet – klassisch mit der Hand UND modern mit CAD-Computerprogrammen. Welche organisatorischen Aufgaben liegen hinter Produktionsabläufen? Wie programmiert man Fertigungsmaschinen, wie z.B. CNC-Fräsen? Und: Was bedeutet die Qualitätskontrolle am Ende der Produktion für den Tischlereitechniker? All diese Fragen rund um die Planung sind Teil der Ausbildung.
  • Im Schwerpunkt „Produktion“ dreht sich alles um die tatsächliche Fertigung der Werkstücke. Natürlich gehören hier das eigenständige Programmieren und das Bedienen moderner Maschinen (CNC-Fräsen) zur Ausbildung. In diesem Block befinden sich auch organisatorisch-praktische Bestandteile, wie z.B. die Planung und Durchführung von Bestellungen oder die komplette Abwicklung und Organisation von Baustellen.

 

Nach der Lehre zum Tischlereitechniker stehen dir alle Wege offen. Ob praktische Arbeit als Tischler, Büroarbeit in der Planung und Projektabwicklung, in der Kundenberatung oder auf Montage. Auch eine Weiterbildung z.B. zum Tischlermeister ist damit möglich!

 

Wie läuft die Lehre ab?

Die Ausbildung ist als duale Lehre aufgebaut, d.h. du bist im Wechsel im Lehrbetrieb und in der Berufsschule. Die Dauer der Ausbildung beträgt vier Jahre. Am Ende wartet eine Lehrabschlussprüfung, bestehend aus einen Theorieteil und einer praktischen Prüfung. Weitere Infos zur Ausbildung sind auch hier zu finden: BGBLA_2009_II_203.pdfsig (bka.gv.at)

 

Erwartete Voraussetzungen!

  • Erfolgreicher Abschluss der 9-jährigen Schulpflicht
  • Leidenschaft für „schaffende“ Tätigkeiten und Liebe zum Werkstoff „Holz“
  • Gute Organisationsfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Gute mathematische Fähigkeiten
  • Spaß an körperlicher Arbeit und Begeisterungsfähigkeit

 

Das erwartet dich in unserem Familienbetrieb:

  • Ein sicherer Arbeitsplatz auch nach der Lehre
  • Attraktive Prämien für besondere Leistungen in der Lehrzeit
  • Ausbildung in einem Traditionsunternehmen mit ca. 45 Mitarbeitern
  • Möglichkeit zur „Lehre mit Matura“
  • Weiterführende Zusatzausbildungen
  • Möglichkeiten, nach der Lehre andere Berufsfelder im Unternehmen kennen zu lernen, bzw. Aufstiegsmöglichkeiten.

 

Wie viel verdient man in der Lehre als Tischlereitechniker/in?

  • Im 1. Lehrjahr: € 749,-
  • Im 2. Lehrjahr: € 1.022,-
  • Im 3. Lehrjahr: € 1.433,-
  • Im 4. Lehrjahr: € 1.695,-

(jeweils brutto)

 

Du kannst dir nun besser vorstellen, was ein Tischlereitechniker macht und findest Gefallen an der Vorstellung, eine zukunftsfähige Ausbildung in einem familiengeführten Traditionsunternehmen zu machen? Dann schick uns doch gleich deine Bewerbung per Email an bewerbung@freisinger.at. Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung!

Positionsebene

Einsteiger

Arbeitszeit

Vollzeit

Bezirk

Bezirk Kufstein

Arbeitsort

Ebbs

Jetzt bewerben